AllBright Bericht: Frauenanteil in DAX-Vorständen sinkt in der Krise

Der neue AllBright Bericht zu Frauen in Führungspositionen aus Herbst 2020 zeigt klar: Der Frauenanteil in DAX-Vorständen sinkt in der Krise. Insgesamt steht Deutschland im Ländervergleich sehr schlecht dar.

Quelle: https://www.allbright-stiftung.de

Das traurige Bild in den 160 Börsenunternehmen ist eindeutig: Der Frauenanteil sinkt. Dies gilt gerade und insbesondere in der (Corona)Krise. Dagegen ist spannend, dass der Frauenanteil im Ausland gestiegen ist. Passend ist daher der Titel “Der deutsche Sonderweg”.

Die Zahlen befinden sich in Deutschland derzeit auf einem Niveau, wie zuletzt 2017, d.h. 12,8 %. Dagegen liegt der Frauenanteil in Großbritannien bei 24,5 % und in den USA sogar bei 28,6 %. Deutschland ist das einzige Land, welches im Vergleich der Top 30 Konzerne keinen Frauenanteil von 30 % erreicht. 

Den Geschäftsführer*innen der AllBright Stiftung Wiebke Petersen und Christian Berg ist daher komplett zuzustimmen, wenn diese feststellen, dass sich Deutschland als “Entwicklungsland im Topmanagement” darstellt.  Jedenfalls ist Deutschland diesbezüglich noch weit weg von einem hochentwickelten Industriestaat. Die Unternehmen scheinen nicht gewappnet zu sein für die Zukunft. Es ist noch einiges aufzuholen. Die Vorstände sind jedenfalls noch nicht so besetzt, wie es im 21. Jahrhundert der Fall sein sollte.

Persönlich frage ich mich daher immer, wie man noch gegen eine Frauenquote sein kann? Es zeigt sich klar, dass die Unternehmen von selbst nicht angemessen handeln, sondern es erst einen kräftigen Anstupser durch den Staat bedarf, bevor diese Gleichberechtigung wirklich leben. Die aktuellen Zahlen zeigen: Davon sind wir leider aktuell noch sehr weit entfernt. Besonders schön ist daher der Vorstoß der Bundesregierung eine Frauenquote einführen zu wollen (Quelle: tagesschau.de).

Unterhaltsam ist in diesem Kontext übrigens auch das Frauen-Floskel-Bingo der AllBright Stiftung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.